Daseinsvorsorge

Abfall

Die Aktivitäten von Kommunen im Bereich Abfallwirtschaft sind von entscheidender Bedeutung, um eine nachhaltige und umweltfreundliche Abfallentsorgung und -verwertung zu gewährleisten. Dabei setzen sie eine Vielzahl von Maßnahmen um, um Abfälle effizient zu verwalten und negative Umweltauswirkungen zu minimieren. Eine zentrale Aufgabe der Kommunen ist die Organisation und Bereitstellung von Abfallentsorgungssystemen. Dies beinhaltet die regelmäßige Abholung von Haushaltsabfällen, die Bereitstellung von Mülltonnen und Müllsäcken sowie die Schaffung von Sammelstellen für Glas, Papier, Plastik und andere recycelbare Materialien.

Die Förderung der Abfalltrennung und des Recyclings ist ein weiterer Schwerpunkt der Kommunen. Sie setzen Bildungs- und Informationskampagnen ein, um die Bevölkerung für die Bedeutung der richtigen Abfalltrennung zu sensibilisieren. Durch das Sammeln und Verwerten von recycelbaren Materialien wie Papier, Glas und Plastik tragen die Kommunen dazu bei, Ressourcen zu schonen und die Umweltbelastung zu reduzieren. Zudem investieren Kommunen auch in moderne Abfallverarbeitungsanlagen, in denen Abfälle recycelt, wiederverwendet oder in Energie umgewandelt werden.

Mehr lesen
Becher aus Mehrwegsystem der MEG zur Abfallvermeidung
Abfall Mülheim an der Ruhr 5. Februar 2024

Mehrwegsysteme erleichtern Abfallvermeidung

Deutschland befindet sich auf dem richtigen Weg bei der Etablierung von Mehrwegsystemen geht. Das Abfallaufkommen durch Einwegverpackungen muss dennoch weiter reduziert werden. Dank der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft (MEG) geht die Stadt Mülheim an der Ruhr hier seit November 2023 mit gutem Beispiel voran und macht einen entscheidenden Schritt zur Begrenzung der Einweggeschirrflut.

rauchender Schlot einer Abfallverbrennungsanlage
Abfall Bundesweit 2. Februar 2024

Höhere Gebühren durch CO2-Steuer für Abfälle

Betreiber von Abfallverbrennungsanlagen müssen ab sofort eine CO2-Steuer für Abfälle zahlen. Für den Endverbraucher könnte das teuer werden, befürchtet der Verband kommunaler Unternehmen.

Einwegkunststofffonds: Neues Geld für Kommunen
Digitalisierung Abfall Potsdam 11. Januar 2024

Einwegkunststofffonds: Neues Geld für Kommunen

Seit Januar gilt das Einwegkunststofffondsgesetz. Herstellende bestimmter Kunststoffprodukte sind hierin dazu verpflichtet, für die Sammlung und Entsorgung achtlos weggeworfener Abfälle aufzukommen. Kommunen können sich über zusätzliche Gelder für die Beseitigung von Littering freuen.

Handydisplay mit MAEX App im Fahrerraum eines PKW
Digitalisierung Abfall Versmold 21. Dezember 2023

Wertstoffhof per App: Stark nachgefragter Self-Service in Versmold 

Seit Anfang November können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Versmold ihre Abfälle auch außerhalb der Öffnungszeiten beim Wertstoffhof abgeben. Betreiber REMONDIS Digital hat mit der App MAEX einen digitalen Self-Service etabliert.

Stadt der Zukunft: Urban Mining
Abfall Heidelberg 2. Oktober 2023

Stadt der Zukunft: Urban Mining

Statt nur auf traditionelle Rohstoffquellen zu setzen, erkennen immer mehr Kommunen die potenziellen Schätze, die sich im urbanen Raum verbergen.

Bioabfall aus braunen Blätter, Kohl und weiterem Grünschnitt
Abfall Waiblingen 26. September 2023

Abfallbilanz 2022: Potenzial von Bioabfall nutzen

In Baden-Württemberg wird ein Großteil der Bioabfälle energetisch verwertet. Tausende Haushalte können so mit klimafreundlichem Strom versorgt werden.

Sven Wiese und Jens Krause vom Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) vor Kippster in Kiel
Abfall Kiel 8. September 2023

Mit Kippster und KI-Messsystem Cortexia gegen Kippen

Die Gewinnerin des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und erste Zero Waste City Deutschlands Kiel geht in Abfallbelangen wieder einmal als gutes Beispiel voran. Seit Juni laufen in der Landeshauptstadt gleich zwei neue Projekte, die Innovationen zur Abfallbekämpfung…

Bewölkter Himmel mit CO2-Schriftzug aus Wolken
Abfall Bundesweit 25. August 2023

Klimaschutz: Abfallwirtschaft ist Hidden Champion

2021 konnte die Abfallwirtschaft ihre Treibhausgasemissionen erneut senken. Damit liegt sie in puncto Klimaschutz weit vor allen anderen bedeutenden Sektoren.

Der Digitale Produltpass (DPP) ermöglicht es den Konsumentinnen und Konsumenten sowie den Unternehmen, Einblicke in die Wertschöpfungskette des Produktes zu nehmen.
Digitalisierung Abfall Bundesweit 4. August 2023

Digitaler Produktpass für einen nachhaltigen Konsum

Der neue Digitale Produktpass bildet den gesamten Lebenszyklus eines Produktes ab. Er soll zu einem nachhaltigeren Umgang mit Konsumgütern beitragen.

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (r.) und die STEP-Geschäftsführer Florian Freitag und Burkhardt Greiff. 
Abfall Potsdam 9. Juni 2023

Potsdam setzt auf KI in der Stadtreinigung

Nach einer Testphase mit dem Messsystem CORTEXIA macht die Stadtentsorgung Potsdam ernst: KI soll die Straßenreinigung künftig dauerhaft verbessern.

Mann gibt Bioabfall in die Biotonne
Abfall Köln 26. Mai 2023

„Tag der Biotonne“ wirbt für Getrenntsammeln von Bioabfall

Die getrennte Erfassung von Bioabfällen ist sinnvoll und wichtig. Die Bundesgütegemeinschaft Kompost erklärt deshalb den 26. Mai zum „Tag der Biotonne“.

PFAS belastete Flasche treibt im schmutzigen Wasser
Abfall 3 Kommunen 12. Mai 2023

PFAS: 1.500 Orte in Deutschland belastet

Die Umweltbelastung durch PFAS in Deutschland ist größer als bisher angenommen. Das offenbart eine Recherche von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung.

Zerknüllte PET-Einwegplastikflaschen
Abfall Bad Wimpfen 10. Mai 2023

Die Kreislaufflasche: „Aus Liebe zur Natur“?

Eine Kampagne von LIDL sorgt für Aufsehen: Die neue Kreislaufflasche soll besonders ökologisch sein. Was ist dran an dem Versprechen des Discounters?

Leipzig will Zero.Waste.City werden
Abfall Leipzig 8. Mai 2023

Leipzig wird Zero Waste City

Kommunen in Deutschland entwickeln Konzepte für einen Wandel vom Abfall zur Ressource. Als erste ostdeutsche Stadt will Leipzig Zero.Waste.City werden.

Plastiktüten für Obst und Gemüse aus vermeintlich kompostierbarem Bioplastik
Abfall Radolfzell am Bodensee 1. Februar 2023

DUH-Studie: Bioplastik doch nicht kompostierbar

Die DUH fordert ein Werbeverbot für die angebliche Kompostierbarkeit von Bioplastikverpackungen. Diese zersetzen sich nur teilweise oder gar nicht.

CO2-Bepreisung auf Abfall kommt
Abfall Bundesweit 2. Januar 2023

BEHG-Novelle: CO2-Bepreisung für Siedlungsabfälle ab 2024

Die Bundesregierung hat einen Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) vorgelegt. Darin vorgesehen ist unter anderem auch eine CO2-Bepreisung für die Abfallverbrennung ab 2024 statt, wie zuvor geplant, bereits 2023. Doch die Bepreisung von Siedlungsabfall ist allgemein umstritten.

Beton fließt durch eine Rinne auf einer Baustelle
Energie Abfall Düsseldorf 2. Januar 2023

Zement und Beton: VDZ legt Studie zu Ressourcenschonung vor

Eine Studie des Vereins Deutscher Zementwerke (VDZ) kommt zu dem Ergebnis, dass unter Ergreifung bestimmter Maßnahmen der Primärrohstoffverbrauch bei der Zement- und Betonherstellung um 41 Prozent gesenkt werden kann. Voraussetzung ist unter anderem ein nachhaltiges Stoffstrommanagement.

EU-Textilstrategie betont Kreislaufführung von Textilien
Abfall Bundesweit 1. November 2022

Mit der EU-Textilstrategie gegen die Altkleiderflut

Die Anzahl der Alttextilien nimmt Jahr für Jahr zu. Um dieser Situation entgegenzuwirken, hat am 30. März diesen Jahres die EU-Kommission die EU-Textilstrategie, eine „Strategie für nachhaltige und kreislauffähige Textilien“, verabschiedet. Die soll den Rahmen…

Altkleider Second Hand
Abfall Digitalisierung Bitterfeld-Wolfen, Hamburg 1. Oktober 2022

Altkleider: Hohes Abfallaufkommen erfordert Umdenken

1,3 Millionen Tonnen Altkleider wurden 2018 in Deutschland gesammelt. Bis 2025 prognostiziert eine Studie des Bundesverbandes für Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) einen weiteren Anstieg um 2,2 %. Um der Altkleiderflut zu begegnen, braucht es neue Konzepte.

Phosphorrecycling in Kläranlagen
Abfall Hamburg 1. September 2022

Phosphorrecycling: Vom Abfall zum Wertstoff

Ab 2029 müssen Kläranlagen mit mehr als 100.000 Einwohnerwerten Phosphor aus Klärschlamm recyceln. Im kommenden Jahr sollen entsprechende Konzepte zur Umsetzung vorliegen. Wieviel Phosphor steckt im Abwasser und mit welchen Verfahren lässt es sich zurückgewinnen? Klimaschutz Kommune wirft einen Blick auf den aktuellen Stand in Sachen Phosphorrecycling.

Kommunenliste